Sprachen

Natur und Kultur in Andalusien

Die Fahrt beginnt in Novo Sancti Petri und führt uns durch zahlreiche Pueblos Blancos eine Reihe von Kleinstädten und Dörfern mit ihren typischen weiß gekalkten Häusern und schmalen Gassen, wie sie von den Mauren bis ins 15. Jahrhundert hinein aus- gebaut worden sind. Der ersten Zwischen- stopp ist in Arcos de la Frontera. Der Ort mit seinen alten Gemäuern und seiner Ge- schichte wird Euch begeistern. Der Ausblick von dem steilen Felsen, auf dem die Alt- stadt gelegen ist, ist atemberaubend! Weiter geht's nach Zahara de la Sierra, das male- risch an einem Stausee inmitten eines Na- turparks liegt. Etwas außerhalb des Ortes befindet sich die alte, 1755 gegründete Oli- venöl-Mühle Molino EI Vinculo. Hier kann man das köstliche Olivenöl probieren.Durch den Naturpark der Sierra de Grazalema geht's weiter zur Käserei Payoyo, hier kön- nen wir die verschiedene Käsesorten kos- ten. Über Ubrique durch Korkeichenwälder hindurch kommen wir nach Alcalá de los Gazules. Die letzte Kaffeepause machen wir im Puerto de Galis, danach geht's zu- rück durch die Landschaft von Andalusien bis an den Ausgangspunkt Novo.

Preis ( Guide 120€) + Motorradmiete.